· 

Neuer Podcast steht in den Startlöchern

 

Jetzt ist es bald soweit und

„Fitness für Körper und Geist“ – Dein Podcast zum Mitmachen

geht online.

 

Jetzt sag nicht, du weißt nicht was ein Podcast ist?

 

Noch nicht meinen

„Mitmacher Morgen Start“ – Aufwachpodcast gehört?

 

Dann wird’s aber Zeit.

 

Du findest die einzelnen Episoden unter diesen Links. 

 

 

Ein Podcast ist eine Art Mini-Hörbuch-Serie zu einem bestimmten Thema, welche kostenlos im Internet verfügbar ist.

 

Dieser kann on- oder offline gehört werden.

 

In meinem Fall als reine Audio Datei.

 

Mein „WARUM“ für den neuen Podcast

„Fitness für Körper und Geist“ ist gleichzeitig dein warum,

du keine Episode verpassen solltest.

 

Natürlich nur dann, wenn für dich wichtig ist zu verstehen, wie Körper und Geist miteinander funktionieren, und wie du darauf Einfluss nimmst.

 

Wenn nur 3 Punkte der Auszählung auf dich zutreffen, bist du genau richtig hier.

 

• Du wirst älter

• Trotz sportlichem Engagement steigert sich deine Leistung

        nicht - wird vielleicht sogar schlechter

• Hast körperliche Probleme, auch Schmerzen

• Bist manchmal ärgerlich, aufgewühlt oder gestresst

• Hast trotz sportlicher Aktivität Schmerzen

• Leidest manchmal unter Stimmungsschwankungen

• Dir fehlt Motivation

• Fühlst dich im Hamster Rad

• Leidest unter deinem Gewicht

• Fühlst dich verunsichert bezüglich der vielen 

        widersprüchlichen Tipps zur Gesundheit

• Deine Gedanken stehen selten still

•       Du kommst nicht wirklich zur Ruhe

•       Sowas wie Meditation gelingt dir schwer oder gar nicht 

• Du hast Schmerzen und es findet niemand eine Ursache

        oder kann wirklich helfen 

• Du schläfst oft schlecht

 

 

Frau gestresst und total fertig
Reif für die Insel oder für den neuen Podcast?

 

Lass uns schauen, wie sich die Situation darstellt.

 

Wikipedia sagt:

 

"Unter Fitness wird im Allgemeinen körperliches und oft auch geistiges Wohlbefinden verstanden. Fitness drückt das Vermögen aus, im Alltag leistungsfähig zu sein und Belastungen eher stand zuhalten. …

 

Zur Fitness von Körper und Geist gehört zum einen eine regelmäßige körperliche Betätigung, zum anderen eine gesunde, ausgewogene und nähr- wie ballaststoffreiche Ernährung. Ungesunde Ergänzungsmittel (Doping, Anabolika) sind mit Fitness genauso wenig zu vereinbaren wie die Beschränkung auf reines Krafttraining..."

 

 

Jedem der mit einigermaßen Vernunft auf diese Aufzählung schaut fällt auf,

das es hier nur um den Körper geht. Zuerst wird von Fitness für Körper und Geist gesprochen und dann bezieht sich alles nur auf den Körper.

 

Genau das ist unser Problem.

 

Frau macht Yoga Handstand im Wasser
Fitness für Körper und Geist

 

 

Der Mensch wird immer älter und auch immer kränker.

 

Sogenannte psychosomatische Erkrankungen,

die man früher Hypochondrie nannte oder nach

Molière: Der eingebildete Kranke

sind immer mehr am Zunehmen.

 

Immer mehr Sportler erleben trotz gut ausgebildeter Muskulatur und regelmäßigem Training unterschiedlichste „Schmerzsyndrome“ auch ohne sich verletzt zu haben. 

 

Das kranke Denken nimmt immer mehr zu und äußert sich in Depression, Burn Out, Bor Out, Angstpsychosen, Mobbing und das schon im frühen Kindesalter. 

 

Immer mehr Menschen sind übergewichtig, unzufrieden, unsicher,

ziellos, wissen nicht was richtig oder falsch ist.

 

Lasst uns ein Beispiel anschauen:

 

Der Eine sagt Aspirin ist super. Meine Kopfschmerzen gehen sofort weg. Der Nächste meint, Aspirin tut mir gut für meine Blutverdünnung. Der Dritte schreit auf, wie furchtbar Aspirin doch für den Magen Darm Trakt sei.

 

Und ja, alle haben aus ihrer subjektiven Sicht Recht.

 

 

Doch wie weiß ich, was genau für mich optimal ist?

Wie soll ich mich durch diesen Info Dschungel durch kämpfen?

 

Genau das tue ich bereits seit Jahren für mich und meine Patienten.

Es ist für Beruf und Berufung zugleich.

 

Wie ich darauf gekommen bin?

 

Das ist eine Geschichte für sich und du wirst sie im Podcast hören. 

 

 

 

Früher, also am Anfang meiner beruflichen Laufbahn als Fitnesstrainer / Ernährungsberater / Heilpraktiker / Physiotherapeut

kamen Patienten mit einem ganz klaren Problem oder Diagnose.

 

Übergewicht, Fuß gebrochen . . . Bandscheibenvorfall . . . Sportverletzung . . . 

die Behandlung erfolgte und dann war der Patient nicht mehr gesehen.

 

Heute sind meine Patienten öfter und länger bei mir, es tut mal die LWS, dann Schulter, dann Knie weh, dann macht Galle oder Magen Probleme und der Blutdruck ist auch ganz durcheinander. . . 

 

Ich spreche hier nicht nur von älteren Menschen, die Zahl junger Menschen mit diffusen Beschwerden nimmt erschreckend zu, was mir auch andere Therapeuten bestätigen – und vor allem und das ist es, was uns am meisten zu denken geben sollte, viele dieser Beschwerden können trotz modernster Technik bildgebender Verfahren nicht genau diagnostiziert werden, Röntgen, MRT, CT, Ultraschall, Herzkatheter, Darmspiegelung usw. bringen nichts kein wirkliches Ergebnis.

 

Also kam bei mir der Ruf nach einem besseren Weg auf. 

 

Die letzten 15 Jahre habe ich mich intensiv mit dem Studieren  einschlägiger Fachliteratur, Astro – und Quantenphysik, Quantenheilung,  Buddhismus, Hinduismus, Veganismus, Heilen mit Kräutern, Steinen, Aromen, Energieheilungen – Reiki, Jin Shin Jutsu, Außerkörperliche Erfahrungen beschäftigt. Habe Werke von Dr. Elisabeth Kübler Ross, Monroe, Dahlke, Detlefsen, Eben Alexander, Liebscher & Bracht, Louise Hay, Mihaly Csikszentmihalyi, Murphy, Alexander Hartmann, Thomas Chambel, Freud, C.G. Jung, Heisenberg, Dürr, Einstein, Reinhard Lier, Jerry Jampolsky,  Ken Wapnick, Michael Ostarek … studiert und immer mehr hinterfragt, an mir selber und meinen Patienten ausprobiert. 

 

Auf den Punkt  gebracht, kann ich sagen, dass ohne ein bewusstes Einbeziehen unseres Denksystems keine Veränderung der körperlichen Befindlichkeiten, der Gefühle und auch keine Heilung möglich sind. Ein Training des Geistes ist für ein optimales Zusammenspiel von Körper und Geist unerlässlich. 

 

Die größten Erfolge erringen in meiner Praxis die Patienten,

die genau dieses im Alltag anwenden. 

 

 

 

Im Podcast Fitness für Körper und Geist erhältst du genau dafür Tools an die Hand.

 

Lernst dich besser kennen und verstehen.

 

Lernst deine Gedanken und deinen Körper bewusst einzusetzen.

 

Gedanken haben immer eine Wirkung auf deinen Körper.

Nimm das einfache Zitronen Beispiel.

Schon der Gedanke daran lässt dir das Wasser im Munde zusammenlaufen.

 

Ängste oder sich Sorgen machen lassen den Puls und Blutdruck ansteigen.

 

Oder schau in den Leistungssport.

Dort sind ohne Visualisierungen und Meditationen

keine Spitzenleistungen mehr möglich. 

 

 

Doch warum wenden wir das nicht in unserem Alltag an?

 

Die Funktionsmechanismen sind doch bekannt! 

 

Stattdessen müssen wir funktionieren wie die Duracell Häschen.

Egal, wie gut deine Batterien sind, irgendwann sind sie leer.

Das bleibt nicht aus.

 

Der Spagat zwischen Beruf, Familie, Gesundheit und Freizeit -

das ist unser aller Hamster Rad.

 

Hier gilt es wieder in die Balance zu kommen.

 

Happiness Kreislauf anstatt Hamster Rad.

 

Auch dafür lernst du Methoden kennen, mit denen du das leicht bewerkstelligen kannst. Eine davon ist der Reality Loop. Was erwartet dich hier noch? 

 

• Neue Trends

• Neue wissenschaftliche Erkenntnisse

• Jede Menge Interviews von Experten rund um Fitness für Körper und Geist

• Tipps zu Ernährung und Vitamin Haushalt

• Spezielle Übungen und Techniken

• Fragen und Antworten

• Lustige und spannende Storys  meiner Patienten und Sportler 

• Erheiterndes und Lehrreiches

• Alles Praxis-erprobt an meinen Patienten mit Hilfe einer einzigartigen                          Verbindung zwischen Physiotherapie und Psychosophie

 

Du merkst ein riesiges Themenfeld

um Körper und Geist in Harmonie zu bringen.

 

Das eigentliche Geheimnis besteht darin, das einzig und allein nur dein Geist zu heilen braucht, du dein Denken wieder unter Kontrolle bringst und lernst auf deine dir inne wohnende Intuition zuzugreifen und ihr zu vertrauen.

 

Dein Körper zieht in jedem Falle nach. Doch ein Schritt nach dem anderen. 

 

Genug geistige Ergüsse meinerseits. Jetzt bist du am Zuge!

 

Nimm aktiv teil an der Gestaltung dieses Podcasts!

 

Er soll dir hilfreich sein!

 

Welche Themen wünschst du dir?

 

Wozu hast du Fragen?

 

Oder weißt du selber viel zu einem bestimmten Thema zu sagen

oder möchtest deine Erfahrungen teilen?

 

Du bist genau hier und genau jetzt richtig.

 

Ich freue mich auf deinen Kommentar.

 

Gerne auch direkt an meine Email. 

 

 

Du willst den Start nicht verpassen?

 

Dann trage dich hier für die Mitmacher Info Post ein!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0